Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Solingen - Duisburg

Reisebericht

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Solingen - Duisburg

Erstellt am 17.04.2012,

am 18.10.2013

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

77

0

Gesamthöhenmeter Aufstieg

778

0

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,01

-

Gesamthöhenmeter Abstieg

902

0

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

MusterM

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-nc-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, nicht kommerziell, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch MusterM am 17.04.2012

Gesamtzahl Trackpoints

870

0

Trackpoint-Dichte per km

11

0

Endorte

Start

Solingen, Nordrhein-Westfalen, DE (160 m NHN)

Ziel

Duisburg, Nordrhein-Westfalen, DE (36 m NHN)

Charakter

Die Tour beginnt am alten Solinger Hauptbahnhof in der Südstadt. Sie folgt auf den ersten 10 km der Korkenziehertrasse, die sich mit nur geringen Steigungen auf dem ehemaligen Gleisbett durch Solingen windet. Nach wenigen Metern auf dem Westring beginnt bei Wibbeltrath der PanoramaRadweg Niederbergbahn. Dieser neu ausgebaute Weg führt zunächst mit Teils kräftigem Auf und Ab nach Schöler. Ab dort sind die Steigungen moderat. In Düssel ist das historische Ortsbild sehenswert. Hinter Aprath verläuft der Weg für 1 km an der Haupstraße. Dann folgen 20 km auf der gut ausgebauten Trasse der Niederbergbahn bis kurz vor Kettwig. Für 1,2 km geht es wieder am Rand der Hauptstraßen entlang. In Kettwig wird dann das Ruhrufer erreicht und der Weg verläuft ab hier auf dem Ruhrtalradweg, der über weite Teile auf Wirtschaftswegen oder Nebenstraßen verläuft.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

07.05.2012 - 17.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

MusterM

An- und Abreise

Anreise: mit dem Zug bis Solingen-Grünewald

Rückreise: mit dem Zug ab Duisburg Hauptbahnhof

Etappen

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
4,1 km
100 m

DE-42697 Solingen

 

Fahrrad Werkstatt

Öffnungszeiten

Mo-Fr 09:00 - 13:00 Uhr und 15:00 - 18:30 Uhr Sa von 9:00 bis 14:00 Uhr

 

2 km
0,1 km
0 m

DE-42651 Solingen

 

Museum

Verglech Original-Plagiat

Das Geschäft mit Plagiaten und Fälschungen boomt. Die Schäden seitens der Originalhersteller sind enorm, die Gefahren für Verbraucher ebenfalls. Solange Nachfrage für kopierte Waren besteht, wird diese auch bedient werden.

Die praxisnahe Information und Sensibilisierung der Öffentlichkeit bezüglich des Problems der Produkt- und Markenpiraterie steht für uns deshalb an oberster Stelle.

In unserer Dauer-Ausstellung zeigen wir Ihnen mehr als 350 Originalprodukte und deren dreiste Plagiate. Jährlich kommen u.a. die neuen Preisträger des Negativ-Preises „Plagiarius“ hinzu.

Die Exponate sind bizarr und lehrreich. Sie zeigen, wie wichtig der Schutz geistigen Eigentums für das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft ist.

Bemerkenswert außerdem: für das Museum wurde ein Teil der ehemaligen Lagergebäude des früheren Hbf Solingen umgenutzt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

http://www.plagiarius.de/museum/index.php?ID=2

übernommen / bearbeitet am

07.12.2015

übernommen / bearbeitet durch

InduKult

Öffnungszeiten

Donnerstag / Freitag:     09:30 – 13:00 und 13:30 – 17:00 Uhr
Samstag / Sonntag:       13:00 – 17:00 Uhr

Beschreibung der Fahrrad-Aufbewahrung

Räder können angeschlossen werden, Gepäck bewahrt ggfls. das Museum auf.

 

3 km
0,0 km
0 m

DE-42659 Solingen

 

Bahnhof

Mit der S7 (Wuppertal - Remscheid - Solingen) alle 20 bzw. 30 Minuten zum Startpunkt der Korkenziehertrasse und des Wupperweges. Direkt daneben das ehemalige Bahnhofsgebäude, heute Zentrum Industriedesign und die ehemaligen Lagerschuppen mit Kneipen, Ateliers und dem Museum Plagiarius.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

06.12.2015

übernommen / bearbeitet durch

InduKult

 

3 km
3,0 km
107 m

DE-42659 Solingen

 

Fähr-Terminal

Schwebefähre Müngsten über die Wupper

Der Bergischer Panorama-Radweg überquert die Wupper bei Müngsten mit Hilfe der handbetriebenen Schweberfähre.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

21.11.2013

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Öffnungszeiten

Die Schwebefähre in Müngsten hat im Prinzip 365 Tage im Jahr geöffnet.

Im Sommer werden die Besucher zwischen 10 Uhr und 18 Uhr über gesetzt, im Winter zwischen 11 Uhr und 17 Uhr. Jeden Montagmorgen wird die Fähre regelmäßig gewartet, was den Start etwas verspäten kann.

Die Schwebefähre fährt allerdings abhängig vom Wetter. Bei Regen kann der Fährbetrieb kurzfristig eingestellt werden. Bei Sturm, Hochwasser und auch an Tagen mit dauerhaftem Regen fährt die Schwebefähre nicht.

 

3 km
3,0 km
116 m

DE-42659 Solingen

 

Technisches Denkmal

Müngstener Brücke
Müngstener Brücke
Müngstener Brücke
Schwebefähre Müngsten über die Wupper

Die Müngstener Brücke (ehemals Kaiser-Wilhelm-Brücke) ist die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands.

Die stählerne Bogenbrücke ist Teil der Bahnstrecke Wuppertal-Oberbarmen–Solingen. Die Brücke überspannt zwischen den Städten Remscheid und Solingen in 107 m Höhe das Tal der Wupper in unmittelbarer Nähe des Haltepunktes Solingen-Schaberg.

Bis zum Ende der Monarchie im Jahre 1918 trug das Bauwerk den Namen Kaiser-Wilhelm-Brücke, zu Ehren Kaiser Wilhelms I. Danach wurde die Brücke nach der nahegelegenen ehemaligen Siedlung Müngsten benannt.

Brückenpark

Im Rahmen der Regionale 2006, eines Strukturförderprogramms des Landes Nordrhein-Westfalen, entstand unter der Müngstener Brücke bis zum Jahr 2006 ein Park mit einer Auenlandschaft. Hauptattraktion ist eine handbetriebene Schwebefähre, mit der Passanten die Flussseite wechseln können. Außerdem gibt es im Park verteilt eine Reihe stählerner Plattformen, auf denen themenspezifische Rätsel und deren Lösungen zu lesen oder zu hören sind. Die geschaffenen Angebote sollten das Gelände unter dem Bauwerk für Touristen attraktiver machen und für die Einwohner der umliegenden Städte zum Naherholungsgebiet werden. Tatsächlich hat nach Eröffnung die Besucheranzahl zugenommen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Müngstener Brücke“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 11. November 2013, 20:18 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%BCngstener_Br%C3%BCcke&oldid=124370694 (Abgerufen: 21. November 2013, 14:52 UTC)

übernommen / bearbeitet am

21.11.2013 - 08.11.2016

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Solingen - Duisb ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Solingen - Duisburg übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!