Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Prag nach Wien

Tag 1: Benesov

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Prag nach Wien

Erstellt am 16.07.2019

am 21.07.2019

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

51

Gesamthöhenmeter Aufstieg

686

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,35

Gesamthöhenmeter Abstieg

574

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

KlausC

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch KlausC am 16.07.2019

Gesamtzahl Trackpoints

1.776

Trackpoint-Dichte per km

35

Endorte

Start

Prague, Prague, CZ (249 m NHN)

Ziel

Benešov, Central Bohemia, CZ (361 m NHN)

gefahren am

20.06.2019

Wetter

Bewölkt, Abends einzelne Regenschauer.

Unterkunft

Hotel Atlas
Tyršova 2063
CZ-25601 Benešov

Beschaffenheit

Aus Prag raus teils Feldwege. Überwiegend Radwege gefahren, guter Zustand. Durch den Regen waren die Radwege schlecht befahrbar, daher den Navigationsmode auf "bycicle fast" (Locus mit brouter) umgestellt, d.h. überwiegend Landstraße.

Informations-Quellen

Mit Navigations Software Locus Pro und Open Street Map Karten auf dem Smartphone navigiert.

Reisebericht

Unsere erste Etappe lief reibungslos. Außerhalb des Stadtgebietes ging es auch gleich los. Gefühlt den ganzen Tag fuhren wir bergauf. Es wurde immer ländlicher und auch ärmer. Pünktlich zur Mittagsrast kamen wir in Kamenice an einem Billa Markt vorbei. Dort holten wir uns neues Wasser und 2 Dosen gekühltes Bier. Was ein Glück, zwischendurch war gar nichts zum Einkaufen auf der Strecke.

An zwei Straßenbaustellen mussten wir vorbei. Bei der ersten mussten wir einen Umweg fahren, bei der zweiten sind wir über frischen Teer. Das war ein Abenteuer. Ich fuhr fleißig direkt auf der klebrigen Teermasse. Die Bauarbeiter schrien, also auf den Bürgersteig, auch nicht gut, denn ich hinterließ schöne schwarze Fußabdrücke. Also ab in den trocken Seitenstreifen mit Erde. Auch nicht gut. Schließlich konnten wir wieder fahren. Naja einige Kilometer schliff das Rad noch mit dem klebrigen Teer. 

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

16.07.2019 - 17.07.2019

übernommen / bearbeitet durch

KlausC

Wir haben eine Fahrradgarage mit Steckdosen zum Laden. Wir kamen alle 3 mit genügend Restkapazität im Akku an.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

16.07.2019

übernommen / bearbeitet durch

KlausC

Der Suchbegriff "Bier" zeigte uns die ansässige Brauerei. Im Verksaufsraum fragten wir nach der Brauereigaststätte und kehrten dort ein. Alles nur Tschechisch, aber ein Foto der Speisekarte und der Google Übersetzer halfen bei der Essenswahl. 

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

16.07.2019

übernommen / bearbeitet durch

KlausC

In Begleitung eines leichten Gewitterregens machten wir noch einen Verdauungs-Spaziergang und landeten in der Kneipe "Svejk". Hier tranken wir unter anderem unseren ersten Verdauer, einen Becherovka. Das ist ein aus Karlbad in Böhmen stammender, grünlich-gelber Kräuterbitter.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

16.07.2019

übernommen / bearbeitet durch

KlausC