Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Château de Langeais

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 23.05.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.05.2013

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Burg/Schloss

 

Name u. Anschrift

Château de Langeais

8 Rue Foulques Nerra

FR-37130 Langeais

GEO-Koordinaten

47.324722 0.405833

Kommunikation

Tel.

+33 ∎∎∎ ∎∎∎∎∎∎

Fax.

+33 ∎∎∎ ∎∎∎∎∎∎

Internet

∎∎∎.∎∎∎∎∎∎∎-∎∎-∎∎∎∎∎∎∎∎.∎∎∎/

Château de Langeais
Château de Langeais
Entrée du Château de Langeais
Entrée du Château de Langeais
Le château de Langeais, ruine du donjon
Le château de Langeais, ruine du donjon
Château de Langeais, Chambre à coucher avec cheminée et sol à carreaux colorés.
Château de Langeais, Chambre à coucher avec cheminée et sol à carreaux colorés.

Schloss Langeais ist ein Schloss, das über der Stadt Langeais am rechten Ufer der Loire in Frankreich thront. Von der ursprünglichen Festung stehen heute noch Reste des Donjon, einer der ersten, die in Stein errichtet wurden. Hintergrund für den Bau dieser Festung war das Bemühen des damaligen Graf von Anjou, sich die Gebiete der Grafen von Blois und Tours einzuverleiben. Während des Hundertjährigen Krieges fiel die Burg in die Hände der Engländer und wurde schließlich 1428 bis auf den Donjon geschleift.

Das neue Schloss erstand von 1465 an unterhalb der Festung zum Schutz derKrondomäne. 

Das Schloss selbst liegt mitten in der Stadt und beeindruckt den Neuankömmling durch drei mächtige Rundtürme und den Zugang über die wiederhergestellte Zugbrücke. Die Hofseite wirkt mit ihren Treppentürmen undLukarnenweniger streng und wehrhaft. Der Garten des Schlosses wurde nach zeitgenössischen Miniaturen aus dem 15. Jahrhundert rekonstruiert, und von einer kleinen Anhöhe hat man einen schönen Rundblick über Schloss und Stadt.

Der heutige exzellente Zustand des Schlosses ist der Hingabe von Jacques Siegfried zu verdanken, der ab 1886 sein Geld und seine Zeit darauf verwandte, baulich und hinsichtlich der Einrichtung das 15. und 16. Jahrhundert wieder auferstehen zu lassen.

15 Räume des Schlosses sind komplett möbliert. Originale Sitzmöbel, Tische, Schränke, Truhen und Betten im gotischen Flamboyant-Stil des 15. und 16. Jahrhunderts wurden unter sachkundiger Anleitung von Fachleuten erworben. Die Wandtäfelungen und Fußbodenfliesen ließ Jacques Siegfried alten Vorbildern nachgestalten. Die kostbarsten Stücke der Sammlung sind neben Gemälden und Skulpturen die zeitgenössischen Wandbehänge. Davon gibt es über 30 Stück, die aus Flandern und aus der Manufaktur von Aubusson stammen. Zur bemerkenswerten festen Ausstattung des Schlosses gehören etliche offene Kamine mit zum Teil aufwändig gestalteten Mänteln.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Schloss Langeais“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 28. März 2013, 05:37 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Langeais&oldid=116049964 (Abgerufen: 22. Mai 2013, 22:33 UTC)

übernommen / bearbeitet am

23.05.2013

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Öffnungszeiten:

Open every day of the year
Last admissions for the castle and the park, 1h before closing time

February, March,
April,
May, June, September,
and from October up
to 11st November
July and August:

12nd November
to 31st January:

25th December:
14:00 to 17:00
09:30 to 17:30
09:30 to 18:30
09:00 to 19:00
10:00 to 17:00

Erstellt am 23.05.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.05.2013