Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Kellergasse Galgenberg

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 07.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 07.12.2018

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historische(s) Gebäude

 

Name u. Anschrift

Kellergasse Galgenberg

AT-2164 Wildendürnbach

GEO-Koordinaten

48.770107 16.508889

Kommunikation

Wildendürnbach, Kellergasse ʺGalgenbergʺ
Wildendürnbach, Kellergasse ʺGalgenbergʺ

Der Galgenberg, im örtlichen Dialekt Golingbir genannt, ist eine 255 m ü. A. hohe Erhebung im Weinviertel, bei der Ortschaft Wildendürnbach Wikipedia Icon im niederösterreichischen Bezirk Mistelbach.

Auf der Erhebung lag früher eine Hinrichtungsstätte.

Im 19. Jahrhundert wurden 184 Presshäuser mit Weinkellern gebaut. Sie bilden eine Kellergasse Wikipedia Icon, die auf seinen Hängen rund um den Hügel verläuft und 2013 zur ersten Kellergasse des Jahres gekürt wurde. 1971 wurde die alte Pfarrkirche von Wildendürnbach gesprengt; die Kirchturmspitze überstand die Explosion beinahe unbeschädigt und wurde auf den Gipfel der Erhebung gestellt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Galgenberg (Wildendürnbach)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. September 2017, 18:34 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Galgenberg_(Wildend%C3%BCrnbach)&oldid=169539574 (Abgerufen: 7. Dezember 2018, 11:27 UTC)

übernommen / bearbeitet am

07.12.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Erstellt am 07.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 07.12.2018