Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Rheineck

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 27.04.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 27.04.2013

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historisches Ortsbild

 

Name u. Anschrift

Rheineck

CH-9424 Rheineck

GEO-Koordinaten

47.466552 9.589873

Kommunikation

Rathaus in Rheineck
Rathaus in Rheineck
Custerhof (Appenzellerstrasse 2) in Rheineck
Custerhof (Appenzellerstrasse 2) in Rheineck
Rhytor in Rheineck
Rhytor in Rheineck
Blick aus Süden auf die ref. Kirche in Rheineck
Blick aus Süden auf die ref. Kirche in Rheineck

Rheineck ist eine Gemeinde im Kanton St. Gallen.

Sehenswürdigkeiten

  • Altstadt mit Fachwerkhäusern, frühneuzeitlichen Bauten und Jugendstilhäusern
  • Alte Landschreiberei viergeschossiger Massiv- und Fachwerkbau, datiert aus 1639, möglicherweise älter, da auf dem Gelände des alten Schlosses Rinegge errichtet (ebenso das Schlössli, siehe unten)
  • Altes Amtshaus ehemaliger Sitz der Landvögte, stilistisch interessante Symbiose zwischen Gotik und Frühbarock, erbaut um 1580
  • Altes Primalschulhaus spätklassizistisches Anwesen in Privatbesitz, erbaut 1881
  • Burgplateau über der Altstadt gelegene Ebene mit Aussicht auf Bodensee, die Allgäuer Alpen und den Bregenzerwald
  • Burgstock Burgruine (Wachturm) aus dem 12. Jahrhundert
  • Custerhof Barockbau mit Mansartdach und aufwändigen Rokoko-Strukturen im Inneren, erbaut 1750 bis 1753
  • Hinter dem Markt früher auch 'Judengasse' genannt, ältestes, erhaltenes Quartier, da vom Brand 1876 weitgehend unversehrt
  • Katholische St. Theresienkirche erbaut 1932/1933, eine der ersten modernen Kirchenbauten der Schweiz
  • Löwenhof Palais mit vorgelagerter französischer Gartenanlage mit Orangerie, Springbrunnen und Pavillon, erbaut 1742-1746
  • Oberstufenschulhaus klassizistisches Gebäude im neubarocken Stil, erbaut 1905/1906
  • Rathaus errichtet 1553 bis 1555, renoviert und umgebaut 1876 und 1929/30, mit Treppengiebel und hölzerenem Vierecktürmchen
  • Rhytor (Rheintor) letztes erhaltenes Stadttor aus dem 15. Jahrhundert mit in Fachwerkkonstruktion ausgeführtem Aufbau und Gemälde
  • Schlössli am Ort des alten um 1445 zerstörten Schlosses Rinegge errichtete, aus 5 Teilen bestehende Gebäudegruppe aus dem 17. Jahrhundert
  • Weiergasse Straßenzug entlang der ehemaligen Stadtmauer mit teilweise erhaltenen Resten der Befestigung

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Rheineck SG“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. April 2013, 19:40 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rheineck_SG&oldid=116866930 (Abgerufen: 27. April 2013, 14:19 UTC)

übernommen / bearbeitet am

27.04.2013

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Erstellt am 27.04.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 27.04.2013