Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Route Meerweg

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Route Meerweg

Added on 27 Apr 2012,

on 26 Apr 2019

Cycle route metrics

Total distance in km

305

Cumulative elevation gain in m

1.422

Avg. slope uphill in %

0,47

Cumulative elevation loss in m

1.460

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

GPX file taken from

www.openstreetmap.org/browse/relation/27058

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 27 Apr 2012

Track points in total

3.258

Track points per km (avg)

11

Start/endpoint

Start location

Neustadt am Rübenberge, Niedersachsen, DE (39 m NHN)

End location

Wilhelmshaven, Niedersachsen, DE (1 m NHN)

Signposting

 

Schild

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
0,4 km
48 m

DE-31535 Neustadt am Rübenberge

 

Heritage building(s)

Schloss Landestrost
Neustadt am Rübenberge, Liebfrauenkirche
Neustadt am Rübenberge, Marktstraße
Neustadt am Rübenberge, Marktstraße

Neustadt am Rübenberge ist eine Stadt in Niedersachsen.

Hintergrund

Neustadt am Rübenberge ist eine Stadt im nördlichen Speckgürtel von Hannover, aber trotz der relativen Größe und der Nähe zur Großstadt recht ländlich geprägt, denn in der sogenannten Kernstadt leben nur ca. 18.000 Einwohner. Die verbleibenden 23.000 Einwohner verteilen sich auf die umliegenden 33 Dörfer, die bei der Auflösung des früheren Landkreises Neustadt dem Stadtgebiet zugeschlagen wurden. Dazu gehört z.B. auch Mardorf am Steinhuder Meer.

Die Kernstadt hat im Bereich der Fußgängerzone rund um die Liebfrauenkirche einige sehenswerte Fachwerkhäuser.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen
  • Liebfrauenkirche - Aus dem 13. Jahrhundert. Geöffnet: vom 1. April bis 31. Oktober täglich von 10 bis 17 Uhr.
Burgen, Schlösser und Paläste
  • Schloss Landestrost - Man kann einen Teil des Schlosses besichtigen; Ausstellung zur Schlossgeschichte; Schlosshof und Schlosspark sind öffentlich zugänglich. Geöffnet: Mi bis Fr von 10:00 bis 12:00 und Sa und So von 14:00 bis 17:00.
Bauwerke
Museen
  • Torfmuseum - Das Museum hat als Ausstellungsinhalt das Moor. Geöffnet: Dienstag, Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr und Mittwoch bis Freitag von 10 bis 12 Uhr. Preis: Erwachsene 1,50 €, Schüler 0,50 €.
  • Das  Museum zur Stadtgeschichte hat neben der Dauerausstellung regelmäßig geänderte thematische Ausstellungen. Das Museum ist Dienstag, Donnerstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.
Parks
  • Schlossgarten - Die Parkanlage innerhalb der Befestigungsanlage erlaubt einen Blick über die Leineniederung. Sehenswert ist auch der Hainbuchengang. Preis: Eintritt frei.
  • Park am Erichsberg - Der Park entstand nach Beseitigung des alten Befestigungswalls. Übrig geblieben ist der Erichsberg mit seinen Kasematten.
Verschiedenes
  • Die Leine bildet am südlichen Rand von Neustadt einen breiten, wenn auch nicht besonders tiefen Wasserfall. Man kann hier gut auf Felsen am Wasser sitzen und dem Schauspiel zuschauen - besonders schön bei Sonnenuntergang.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Neustadt am Rübenberge', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 26. Januar 2019, 20:43 UTC, https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Neustadt_am_R%C3%BCbenberge&oldid=1166500 [abgerufen am 12. Mai 2019]

taken over / edited on

12 May 2019

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

9 km
4,5 km
39 m

 

DE-31515 Steinhude

 

Hotel

 

12 km
0,1 km
35 m

 

DE-31535 Neustadt am Rübenberge-Mardorf

 

Hotel

 

24 km
0,0 km
108 m

DE-31547 Rehburg-Loccum

 

Museum

Der etwa 2,5 Kilometer lange Rundweg des Parks führt thematisch durch die Erdgeschichte vom Paläozoikum (Erdaltertum) über das Mesozoikum (Erdmittelalter) bis zum Känozoikum (Erdneuzeit). Entlang seines Verlaufs sind, passend zum jeweiligen Erdzeitalter, mehr als 220 (Stand: 2010) lebensgroße statische Modelle vorzeitlicher Tiere aufgestellt, die unter wissenschaftlicher Beratung entstanden sind. Den Schwerpunkt bilden dabei die Dinosaurier, darunter auch eines der größten Dinosaurier-Modelle weltweit: Seismosaurus mit ca. 45 Metern Länge. Ein „Museum im Museum“ stellt darüber hinaus einige veraltete Modelle aus und erläutert, wie sich das wissenschaftliche Verständnis über das Aussehen dieser Tiere im Laufe der Zeit gewandelt hat.

In der sogenannten „Mit-Mach-Halle“ gibt es insbesondere für Kinder die Möglichkeit, sich an mehreren Aktivitäten zu beteiligen (unter anderem Ausgraben eines (künstlichen) Dinosaurier-Skelettes, Goldwaschen, Suche nach Versteinerungen und Halbedelsteinen, Dino-Malen und -Kneten). In einer von den Besuchern einsehbaren Präparationswerkstatt werden originale Dinosaurierknochen präpariert, die hauptsächlich von dem verzwergten sauropoden Dinosaurier Europasaurus stammen.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Dinosaurier-Park Münchehagen“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. Oktober 2018, 09:43 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Dinosaurier-Park_M%C3%BCnchehagen&oldid=181961212 (Abgerufen: 12. Mai 2019, 12:40 UTC)

taken over / edited on

12 May 2019

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Hours of opening

16. März bis 3. November 2019 täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr

 

29 km
0,2 km
48 m

DE-31547 Rehburg-Loccum

 

Abbey/convent

Kloster Loccum
Kloster Loccum, Kreuzgang
Kloster Loccum, Innenraum der Klosterkirche
Kloster Loccum

Kloster Loccum ist ein ehemaliges Kloster der Zisterzienser in der Stadt Rehburg-Loccum, Niedersachsen, nahe dem Steinhuder Meer. Auf eine Stiftung der Grafen Wilbrand von Hallermund zurückgehend, wurde es 1163 als Filialgründung des Klosters Volkenroda in Thüringen errichtet, mit welchem es heute der Pilgerweg Loccum–Volkenroda verbindet.

Das Kloster ist bekannt für seine gut erhaltene, bis in die spätromanische Zeit zurückreichende Bauanlage mit Kirche (Renaissance-Taufsteinvon 1601), Kreuzgang und den anliegenden Räumen sowie den Wirtschaftsgebäuden. Auch die zum Kloster gehörende Teich- und Waldlandschaft in der Umgebung erlaubt Einblicke in die ursprüngliche Organisation des Klosters als Wirtschaftsbetrieb.

Die Klosterkirche St. Maria und Georg (heute Pfarrkirche St. Georg) wurde wahrscheinlich in den Jahren von 1230/40 bis 1280 errichtet.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

04 Jul 2012 - 12 May 2019

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Hours of opening

der Kreuzgang des Klosters ist täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Sonntags öffnen wir nach dem Gottesdienst bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Vom 1. April bis zum 31. Oktober bieten wir sonnabends und sonntags um 15 Uhr öffentliche Führungen an.

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Cycle Route Meerweg

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Cycle Route Meerweg

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!