Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig

13. Etappe: Osterode - Goslar

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

150250350450550
Höhen-Profil Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig 15025035045055020406080100120

Erstellt am 19.09.2021

am 20.11.2021

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

68

Gesamthöhenmeter Aufstieg

802

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,18

Gesamthöhenmeter Abstieg

747

Gesamtsattelstunden

4,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

15,1

min. Höhe

199

max. Höhe

606

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 02.10.2021

Gesamtzahl Trackpoints

1.321

Trackpoint-Dichte per km

19

Endorte

Start

, (215 m NHN)

Ziel

, (270 m NHN)

gefahren am

02.10.2021

Wetter

Vormittags bedeckt, nachmittags aufheiternd, wolkig. 10 bis 17°C.

Temperaturverlauf am 02.10.2021 10°15°20°06:0007:0008:0009:0010:0010° - 17°

Unterkunft

Hotel Die Tanne
Bäringerstraße 10
DE-38640 Goslar

Beschilderung

Ab Osterode bis 1 km hinter der Innerstetalsperre Logo des Weser-Harz-Heide-Route an Hauptwegweisern und teilweise aus an Zwischenwegweisern. Im Wesentlichen allgemeines Radwegweisungsschild (anfangs rot, später grün).
Für die Navigation ausreichend!

Schild

Schild

Von 1 km hinter der Innerstetalsperre bis 1,5 km hinter Langelsheim

Schild

Beschaffenheit

Feste Oberfläche (Asphalt, Beton, …) glatt48,6 km71,8 %
Feste Oberfläche (Kopfsteinpflaster, Asphalt schlecht, …) holprig0,9 km1,3 %
Körnige Oberfläche (wassergeb. Decke, …) rau3,9 km5,8 %
Körnige Oberfläche (wassergeb. Decke, …) holprig12,1 km17,9 %
Unbefestigte Oberfläche (erdig, sandig, …) holprig1,0 km1,5 %
Unbefestigte Oberfläche (erdig, sandig, …) matschig1,2 km5,8 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Steigungs-Verteilung

Reisebericht

Vom Hotel in Osterode radele ich das Sösetal hinauf. Die ersten drei Kilometer auf der Sösetalstraße. Dann auf asphaltierten Wirtschaftswegen steiler hinauf zum Damm der Sösetalsprerre. Auf Holzabfuhrwegen fahre ich am Ufer der Talsperre auf fast gleichbleibender Höhe bis deren Ende.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Sösetalsprerre
Sösetalsprerre

Zurück auf Sösetalstraße muss ich mir die Trasse mit den Autos teilen. Vier Kilometer weiter, am Ortsende von Kamschlacken, biege ich rechts ab in ein enges Tal. Hier fließt die Große Söse als noch kleiner Bach. Die Fahrbahn ist asphaltiert und die Hänge des Tales sind bewaldet. Es ist eine schöne Gegend. Vier Kilometer geht es durch dieses Tal hinauf, anfangs noch eher flach, zum Ende hin immer steiler werdend.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Sösetalsprerre, Vorsperre
Sösetalsprerre, Vorsperre
Im Tal der Großen Söse
Im Tal der Großen Söse
Im Tal der Großen Söse
Im Tal der Großen Söse
Morgenbrodtstaler Graben, Anlage des Oberharzer Wasserregals
Morgenbrodtstaler Graben, Anlage des Oberharzer Wasserregals
Weg unterhalb des Ilfenkopfes
Weg unterhalb des Ilfenkopfes

Oben angekommen habe ich Einblick in ein Stück des Morgenbrodtschen Grabens, einer Anlage des Oberharzer Wasserregals. Er führt das Wasser rund um den Ilfenkopf. Ich radele auf dem Holzabfuhrweg knapp oberhalb des Grabens auf gleichbleibender Höhe. Fernblicke über die Wälder und in die dahinterliegende Tiefebene sind beeindruckend. Die Oberfläche des Holzabfuhrweges ist es nicht, die ist überwiegend holperig.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Landschaft am Ilfenkopf
Landschaft am Ilfenkopf

Nach einem kurzen Stück auf der Bundesstraße biege ich wieder auf einen Holzabfuhrweg. Diesmal leicht abwärts. Auf einer Länge von 600 Metern ist er durch vor kurzem durchgeführte Abfuhrmaßnamen stark verschmutzt und feucht. Am Ende des Weges erreiche ich die Bergstadt Altenau. Ich will mir einen Eindruck von den erhaltenen Häusern der Bergleute machen, die in Holzbauweise die Straßen im Ortskern säumen. Einzelne Häuser sind wirklich schön, insgesamt hat das Ensemble aber nichts Pittoreskes.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Wegweiser, versteckt und verdreckt
Wegweiser, versteckt und verdreckt
Bergstadt Altenau
Bergstadt Altenau
Bergstadt Altenau
Bergstadt Altenau

Ich radele zurück bis kurz vor den Holzabfuhrweg und fahre weiter Richtung Alter Bahnhof. Dort beginnt die aufgelassene Bahntrasse. Sie hat eine wassergebundene Oberfläche, aber die ist schon stark durch Wetter und waldwirtschaftliche Arbeiten in die Tage gekommen. So ruckele ich 100 Höhenmeter mit mäßiger Bahnsteigung hinauf. Am Ende der Bahntrasse erreich ich Clausthal-Zellerfeld. Auf Wohnstraßen und Wegen fahre ich durch die Vororte. Im alten Ortskern der planmäßig angelegten Bergmannsstadt besichtige ich die St. Salvatoris-Kirche. Gegenüber liegt die Alte Apotheke mit einem auffälligen Eingang. Die Wohnstraßen sind wieder mit Häusern mit typischer Holzverkleidung bestanden. Der Platz zwischen den Häuserreichen beidseits der Straßen ist ungewöhnlich breit.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Bergstadt Altenau
Bergstadt Altenau
Ehem. Bahntrasse von Altenau nach Clausthal
Ehem. Bahntrasse von Altenau nach Clausthal
Zellerfeld, St. Salvatoris
Zellerfeld, St. Salvatoris
Zellerfeld, Bergapotheke
Zellerfeld, Bergapotheke
Zellerfeld, Bergapotheke
Zellerfeld, Bergapotheke
Auf dem Innerste-Radweg
Auf dem Innerste-Radweg

Ein Stück hinter dem Ort wendet sich mein Track nach rechts von der Straße, der Zwischenwegweiser zeigt eher geradeaus. Ich entscheide mich für den Track und das war nicht gut. Nach 500 Metern Holzabfuhrweg bleibt nur noch ein schmaler, steiler und teilweise steiniger Pfad. Weiter unten wird es auch noch feucht und rutschig. Ich schiebe vorsichtshalber das Rad den Berg hinunter. An der Einmündung auf den Holzabfuhrweg keine Hinweise auf die Radroute. Wenig weiter aber der eindeutige Hinweis, dass der Radweg den Holzabfuhrweg hinaufgeht.

Ich will aber talabwärts und rolle durch das Spiegeltal hinab. Im Ort Wildemann muss ich für ein kurzes Stück auf die Landstraße. Dann beginnt der Innerste-Radweg, der auf der ehemaligen Bahntrasse verläuft und gut asphaltiert ist. So rolle ich schön abseits des Verkehrs durchs Grüne das Tal hinunter. In Lautenthal existiert die ehemalige Bahntrasse nicht  mehr und die Radroute verläuft auf Straßen bis zum Ortsende. Danach geht es wie vorher auf dem Asphaltstreifen weiter das Tal hinunter. Auf der linken Seite wird der Blick auf einen Streifen der Innerstetalsperre frei. Am Staudamm fahre ich kurz vom Radweg ab. Zwei Kilometer weiter ist das Ende der Bahntrasse erreicht.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Auf dem Innerste-Radweg
Auf dem Innerste-Radweg
Innerstetalsperre
Innerstetalsperre

Zwei Kilometer weiter ist das Ende der Bahntrasse erreicht.

Für ein kurzes Stück fahre ich nicht den WHH, sondern auf dem regionalen Radnetz an Langelsheim vorbei. Noch vor Astfeld treffe ich wieder auf den WHH. Auf Straßen, später auf einem Radstreifen neben der B82 Richtung Goslar. Nach Beginn der Wohnbebauung ist es nur noch ein Kilometer bis zum Hotel in Goslar.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Auf dem Innerste-Radweg
Auf dem Innerste-Radweg
Goslar, Marktkirche
Goslar, Marktkirche
Goslar, Brusttuch (Patrizierhaus)
Goslar, Brusttuch (Patrizierhaus)

Für eine ausführliche Erkundung der Altstadt zu Fuß bleibt mir noch reichlich Zeit und ich streife über sechs Kilometer durch die Straßen, Gassen und Plätze.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

20.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Goslar, Marktplatz
Goslar, Marktplatz
Goslar, Marktkirchhof
Goslar, Marktkirchhof
Goslar, Zwinger
Goslar, Zwinger
Goslar, Kaiserpfalz
Goslar, Kaiserpfalz
Goslar, Blick von der Pfalz auf die Altstadt
Goslar, Blick von der Pfalz auf die Altstadt
Goslar, Kaiserpfalz
Goslar, Kaiserpfalz
Goslar, Domvorhalle
Goslar, Domvorhalle
Goslar, Großes Heiliges Kreuz
Goslar, Großes Heiliges Kreuz
Goslar, Großes Heiliges Kreuz
Goslar, Großes Heiliges Kreuz
Goslar, Hoher Weg mit Marktkirche
Goslar, Hoher Weg mit Marktkirche
Goslar, Marktkirchhof
Goslar, Marktkirchhof
Goslar, Alte Münze
Goslar, Alte Münze
Goslar, Alte Münze
Goslar, Alte Münze
Goslar, St.-Jakobi-Kirche
Goslar, St.-Jakobi-Kirche
Goslar, Rosentor Skulpturen
Goslar, Rosentor Skulpturen