Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig

Reisebericht: Pegnitz - Saale - Harz

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig

Erstellt am 08.07.2021,

am 05.10.2021

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

1.074

1.105

Gesamthöhenmeter Aufstieg

15.144

10.672

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,41

0,97

Gesamthöhenmeter Abstieg

15.331

10.853

Gesamtsattelstunden

-

70,9

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

-

15,6

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU & biroto-Contributors

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei übernommen aus

https://www.biroto.eu/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 05.10.2021

Gesamtzahl Trackpoints

20.693

20.478

Trackpoint-Dichte per km

19

19

Endorte

Start

Forchheim, Bayern, DE (265 m NHN)

Ziel

Braunschweig, Niedersachsen, DE (78 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

1 km
0,1 km
265 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Hotel ohne Restaurant (garni)

 

1 km
0,1 km
251 m

DE-91301 Forchheim

 

Historisches Ortsbild

Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Martinskirche
Forchheim, Martinskirche

Forchheim ist eine alte Königsstadt in Oberfranken Wikivoyage Icon in Bayern. Sie liegt zwischen dem Steigerwald Wikivoyage Icon im Westen und der Fränkischen Schweiz Wikivoyage Icon im Osten, dem Großraum Nürnberg Wikivoyage Icon und dem Aischgrund Wikivoyage Icon im Süden an der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal.

Hintergrund

Zahlreiche Reichstage, Fürstenversammlungen und sogar Königswahlen machten Forchheim im frühen Mittelalter zu einer bedeutenden Pfalz.

Forchheim war auf dem Höhepunkt seiner Bedeutung, als am 4. Februar 900 der erst sechsjährige Ludwig das Kind zum König gewählt und gekrönt wurde.

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus Wikipedia Icon, 14.–16. Jahrhundert mit den Schnitzereien von Hans Ruhalm 1523
  • Forchheimer Burg Wikipedia Icon („Kaiserpfalz“), 14. Jahrhundert, mit dem Archäologiemuseum Oberfranken Wikipedia Icon
    Die ursprüngliche Pfalzanlage vermuteten Heimatforscher lange Zeit an der Stelle des späteren fürstbischöflichen Schlosses und übertrugen den Namen Kaiserpfalz auf das Gebäude, das bis heute so genannt wird. Das fürstbischöfliche Schloss wurde vom Bamberger Fürstbischof Lambert von Brunn im 14. Jahrhundert als zweite Residenz errichtet. Im Inneren ließ er es mit Wandmalereien böhmischer Künstler ausstatten. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude zu einer Vierflügelanlage um einen Innenhof erweitert und mit Wandmalereien des Bamberger Hofmalers Jakob Ziegler ausgemalt.
  • St.-Martins-Kirche Wikipedia Icon, 12.–15. Jahrhundert, mit Ölberggruppe an der Außenmauer, 16. Jahrhundert
  • Marienkapelle, 12. Jahrhundert
  • Festungsmauer Wikipedia Icon (1560–1750) mit mittelalterlichem Saltorturm und dem Nürnberger Tor von 1698
  • Kammerersmühle („Schiefes Haus“), Fachwerkhaus, Wiesentstraße 10, wurde 1698 erbaut. Das Gebäude hat sich im Laufe der Jahre zur Wiesent hin abgesenkt und wird daher Schiefes Haus genannt. Die Mühle war bis 1910 in Betrieb und beherbergt heute eine Gaststätte.
  • Katharinenspital mit Spitalkirche
    Das heutige Altenheim des Katharinenspitals aus dem Jahre 1611 mit der Spitalkirche, deren Auskragungen des Spitalbaus weit über die Wiesent ragen, stellen ein architektonisches Highlight des bereits 1611 errichteten Hauses dar. In der Kirche befindet sich eine Holzskulptur aus dem Jahre 1330, die zu den ältesten ihrer Art in Oberfranken gehört.
  • Klosterkirche und Kloster Wikipedia Icon aus dem 17. Jahrhundert
  • Herder-Gymnasium Forchheim Wikipedia Icon (eröffnet 1899), Altbau im Stil der Neorenaissance von 1903/04
  • Fischkästen an der Wiesent, Hundsbrücke

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

übernommen / bearbeitet am

28.08.2012 - 02.05.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

1 km
0,3 km
250 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Hotel ohne Restaurant (garni)

 

2 km
0,0 km
250 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Touristen Information

Öffnungszeiten

Sommersaison (April - Oktober)
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr
Samstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Wintersaison (November - März)
Montag - Freitag: 09:00 - 17:00 Uhr

 

2 km
2,5 km
242 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Camping

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Forchheim - Hall ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!