Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Spittal - Szeged - Krakau

14. Etappe: Tiszafüred - Tokaj

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Spittal - Szeged - Krakau

Erstellt am 17.05.2016

am 02.07.2016

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

103

Gesamthöhenmeter Aufstieg

188

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,18

Gesamthöhenmeter Abstieg

183

Gesamtsattelstunden

5,9

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,5

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 13.06.2016

Gesamtzahl Trackpoints

889

Trackpoint-Dichte per km

9

Endorte

Start

Tiszafüred, HU (103 m NHN)

Ziel

Tokaj, HU (108 m NHN)

gefahren am

02.06.2016

Wetter

Kühl (17° - 19°), morgens 2 Std. Regen, später wolkig, am späten Nachmittag Aufheiterungen.

Unterkunft

Torkolat Panzió
Vasvári Pál utca 26
HU-3910 Tokaj

Beschilderung

Vereinzelte Schilder in den Ortschaften, überwiegend nicht richtungsweisend.

Die Beschilderung ist keinesfalls für die Navigation ausreichend.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

103,5 km100 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

der Regen hat gerade aufgehört
der Regen hat gerade aufgehört
Auf dem Theiß-Deich
Auf dem Theiß-Deich

Auf dem Weg zum Frühstück wurde klar, dass wir in Regenkleidung in den Tag starten müssen.

Nach gut zwei Kilometern durch die Stadt waren wir wieder am Deich angekommen. Die Theiß lag heute links von uns, die Feldseite rechts, der Weg war wieder gut asphaltiert. Die ersten 35 Kilometer auf dem Deich regnete es noch, danach wurden die Wolken etwas heller, aber wir blieben vorsichtshalber in der Regenkleidung. Bei Tageskilometer 68 bogen wir vom Deich ab auf die Straße. Bis dahin hatten wir kein Dutzend Autos getroffen und noch weniger Häuser passiert.

Die Straße führte uns nach Tiszadob. Dann folgte alle sechs bis acht Kilometer ein weiterer Ort. Hinter Tiszalök liegen zwei kleine hübsche Seen, wahrscheinlich Altarme der Theiß. Die Theiß müssen wir kurz darauf mit einer Fähre überqueren. Wir fuhren auf die Fähre und wenige Minuten später wurde abgelegt. Betriebszeiten oder einen Fahrplan konnten wir nicht ausfindig machen.

Auf der Straße nach Tiszadalány zeigt sich der 513 Meter hohe Kegel des Tokaji-Hegy in voller Breite, die Weinberge von der Sonne beschienen, der Gipfel noch in den Wolken.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

02.06.2016 - 02.07.2016

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

See bei Tiszalök
See bei Tiszalök
Theißfähre Tiszalök - Tiszatardos
Theißfähre Tiszalök - Tiszatardos
Der erste Berg seit 1000 Kilometern
Der erste Berg seit 1000 Kilometern

Tokaj ist acht Kilometer später erreicht. Der Ort hat einige Meter hübscher Fußgänger-Zone. Um den Kirchplatz laufen die Vorbereitungen für das Weinfest am Wochenende. Unsere Unterkunft liegt am nördlichen Ende der Altstadt. Die Räder sind schnell im abgeschlossenen Innenhof der Pension untergebracht. Der sehr gut Deutsch sprechende Besitzer der Pension stellt uns zwei Zimmer zur Wahl, die bei den geräumigen und schön eingerichteten Zimmern schnell getroffen ist. Wir genießen nach dem nassen und kühlen Tag die heiße Dusche.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

02.07.2016

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Weinberge bei Tokaj
Weinberge bei Tokaj
Hauptstraße in Tokaj
Hauptstraße in Tokaj
Zusammenfluss von Theiß und Bodrok in Tokaj
Zusammenfluss von Theiß und Bodrok in Tokaj