Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Atlantik zum Oberrhein

8. Etappe: Orléans - Briare

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Atlantik zum Oberrhein

Erstellt am 22.05.2014

am 08.03.2015

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

104

Gesamthöhenmeter Aufstieg

544

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,52

Gesamthöhenmeter Abstieg

504

Gesamtsattelstunden

6,4

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

16,3

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 22.05.2014

Gesamtzahl Trackpoints

1.620

Trackpoint-Dichte per km

16

Endorte

Start

Orléans, Centre, FR (99 m NHN)

Ziel

Briare, Centre, FR (139 m NHN)

gefahren am

22.05.2014

Wetter

Morgens regnerisch, ab Mittag heiter bis wolkig, bis 21°. Kräftiger Wind um Südsüdost.

Unterkunft

Logis de la Cognardière
780 la Cognardière
FR-45250 Briare

Beschilderung

Der Radweg ist durchgehend gut beschildert. Die Wegfindung ist anhand der Schilder gut möglich.

Schild

Beschaffenheit

Ganz überwiegend Asphalt und wassergebundene Oberfläche. Departement-Straßen und Wirtschaftswege, an der Loire auch Radweg.

Reisebericht

Jeanne d’Arc Denkmal in Orléans
Jeanne d’Arc Denkmal in Orléans
Jeanne d’Arc Denkmal in Orléans
Jeanne d’Arc Denkmal in Orléans
Orléans, Place du Martroi
Orléans, Place du Martroi

Nach dem Frühstück machen wir einen Rundgang durch die Altstadt von Orléans. Über die Rue de la République gehen wir Richtung Place du Martroi. Das Denkmal der Jeanne d’Arc ist schon von weitem zu sehen. Wir überqueren die Rue de Jdeanne d'Arc, dabei haben wir einen beeindruckenden Blick auf die Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans am Ende der Straße, und kommen durch die Arkaden an der Rue Thiers zu den Halles Châtelet, einem Einkaufscenter, in dem auch ein sehr umfangreiches und köstlich dargebotenes Angebot an Lebensmitteln anzutreffen ist.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

22.09.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Fischangebot in den Markthallen, Orléans
Fischangebot in den Markthallen, Orléans
Käseangebot in den Markthallen, Orléans
Käseangebot in den Markthallen, Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans
Kathedrale Sainte-Croix d’Orléans

Über den kleinen Place du Châtelet, an dem noch einige Gebäude aus der Zeit der Renaissance stehen, und vorbei am Temple Protestant, vor dem das Denkmal Calvins steht, gehen wir weiter zur Kathedrale.

Sainte-Croix d’Orléans hat eine Geschichte mit vielen Zerstörungen und Wiederaufbaumaßnahmen hinter sich. Mit dem Bau des heutigen Gebäudes wurde in wesentlichen Teilen 1601 begonnen. In der Kathedrale finden wir noch die Ausschmückungen anlässlich des jährlich am 7./8. Mai begangenen Jeanne d'Arc Festes vor.

Zwischen Rathaus und Hôtel Groslot hindurch gehen wir zurück zu unserem Quartier und holen unsere Fahrräder.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Loire bei Sandillon
Loire bei Sandillon

Wir radeln durch die Altstadt zur Loire, queren diese auf die linke Seite, und fahren durch Parks und zwischen Seen und Loire hindurch nach Osten. Entlang der langgezogenen Flussschleife bei Sandillon kommen wir nach Jargeau, einem kleinen Ort mit einem mittelalterlichen Kern. Auch hier wird durch ein Denkmal an Jeanne d’Arc erinnert.

Das nächste Ziel ist Châteauneuf-sur-Loire. Durch den Ortskern fahren wir zu den Resten des Châteaus. Von der Schlossterrasse ein schöner Blick weit ins Land hinaus. Die in einem Reiseführer als sehenswert ausgewiesenen Rhododendren-Gärten können wir nicht finden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Jeanne d’Arc Denkmal in Jargeau
Jeanne d’Arc Denkmal in Jargeau
Kirche in Jargeau
Kirche in Jargeau
Blick von der Schlossterrasse in Châteuaneuf-sur-Loire
Blick von der Schlossterrasse in Châteuaneuf-sur-Loire
Châteuaneuf-sur-Loire
Châteuaneuf-sur-Loire
Loire bei Châteuaneuf-sur-Loire
Loire bei Châteuaneuf-sur-Loire
Loire bei Châteuaneuf-sur-Loire
Loire bei Châteuaneuf-sur-Loire

Entlang des Loire-Ufers radeln wir aus Châteauneuf heraus, verlassen kurz darauf den Loire-Radweg, um nach Germigny-des-Prés zu gelangen. Dort befindet sich ein vorromanischer, karolingischer Kirchenbau, der im Jahr 806 fertiggestellt wurde und einer der ältesten erhaltenen Kirchenbauten Frankreichs ist. In der Apsis ist ein Mosaik aus dieser Zeit erhalten.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 22.09.2014

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Kirche von Germigny-des-Prés
Kirche von Germigny-des-Prés
Kirche von Germigny-des-Prés
Kirche von Germigny-des-Prés
Kirche von Germigny-des-Prés
Kirche von Germigny-des-Prés

Wir radeln zurück zum Loire-Radweg und folgen diesem für eine Flussbiegung, um dann bei einem weiteren Abstecher nach Saint-Benoît-sur-Loire zu kommen. Der Ort ist bekannt für seine romanische Benediktinerabtei Abbaye de Fleury, in der sich Reliquien des heiligen Benedikt von Nursia befinden sollen. Durch die mächtigen und massiven Pfeiler des Vorhallenturms gelangt man in das romanische, von gotischem Gewölbe überspannte Langhaus.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Abbaye de Fleury
Abbaye de Fleury
Abbaye de Fleury
Abbaye de Fleury
Abbaye de Fleury
Abbaye de Fleury

Wir fahren wieder zurück zum Loire-Radweg und unweit des Loire-Ufers folgen wir dem Fluss am linken Ufer bis Sully-sur-Loire, das wir über die Loire-Brücke erreichen. Wir radeln durch die geschäftige Stadt und suchen vergeblich nach einem ruhig gelegenen Café. Auf einem Holzsteg überqueren wir den Wassergraben zum Château und finden im Schlosspark schnell eine Bank zum verweilen. Dabei beobachten wir in dem vor uns liegenden Wassergraben das Treiben von Bisamratten. Das Château haben wir vor weiß-blauem Himmel in seiner ganzen Breite vor uns liegen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Château de Sully-sur-Loire
Château de Sully-sur-Loire
Château de Sully-sur-Loire
Château de Sully-sur-Loire

Der Loire-Radweg verläuft am linken Loire-Ufer weiter. Bei Lion-en-Sullias weichen wir vom Radweg bis Saint-Gordon ab, um den Weg abzukürzen. Wenig später erscheint Gien am gegenüberliegenden Ufer. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit und des sich zuziehenden Himmels entscheiden wir, keinen Abstecher nach Gien zu machen. Wir vergewissern uns telefonisch, dass wir in Briare eine Unterkunft bekommen. Dann radeln wir etwas entfernt von Loire-Ufer Richtung Briare.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2014 - 22.09.2014

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Gien
Gien
Briare, Kanalbrücke über die Loire
Briare, Kanalbrücke über die Loire

Am Château in Saint-Brisson-sur-Loire fahren wir vorbei, ohne es wahrgenommen zu haben, so versteckt liegt es im Park. Vor Briare kommen wir an die Kanalbrücke, die den Canal de Briare mit einer Länge von 663 Metern auf einer Metallkonstruktion über die Loire führt.

Das Auffinden unseres Chambre d'Hôtes gestaltet sich schwierig. Wir hatten die falschen Geo-Koordinaten. Nach Rückfragen beim Vermieter und bei Passanten finden wir zwei Kilometer außerhalb des Ortes die Unterkunft, die von einem netten älteren Ehepaar betrieben wird.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

22.09.2014 - 08.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Briare, Kanalbrücke über die Loire
Briare, Kanalbrücke über die Loire
Briare, Kanalbrücke über die Loire
Briare, Kanalbrücke über die Loire
Briare
Briare