Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Herrenhaus Hoyerswort

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 30.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 30.12.2018

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Gutshaus/Herrenhaus

 

Name u. Anschrift

Herrenhaus Hoyerswort

Hoyerswort

DE-25870 Oldenswort

GEO-Koordinaten

54.358090 8.947180

Kommunikation

Tel.

+49 ∎∎∎∎ ∎∎∎∎∎∎∎

Internet

∎∎∎.∎∎∎∎∎∎∎∎∎∎.∎∎/

Herrenhaus in Hoyerswort
Herrenhaus in Hoyerswort

In Oldenswort befindet sich Eiderstedts einziges Herrenhaus, Hoyerswort. Es handelt sich um einen zweiflügeligen Bau der Renaissance mit einem Treppenturm, der von einem doppelten Wassergraben umgeben ist. Im 16. Jahrhundert wurde es vom königlich dänischen Staller (Statthalter) Caspar Hoyer gebaut, von dem es auch seinen Namen hat.[6] Seine Schwiegertochter Anna Ovena Hoyer versammelte dort eine von den Ortsgeistlichen als häretisch angesehene Gemeinde. 1632 verkaufte sie das Herrenhaus an Augusta von Dänemark, die Witwe des Herzogs Johann Adolf. In der Folgezeit wechselte das Haus mehrfach den Besitzer, so gehörte es 1656–1679 dem herzoglichen Kammerrat Andreas Cramer. 1713 nahm dort der dänische König Friedrich IV. die Kapitulation der in der Festung Tönning stationierten schwedischen Truppen unter Magnus Stenbock im Großen Nordischen Krieg entgegen, womit der Krieg faktisch entschieden war. Das Gut gelangte nach wechselnden Eigentümern im Jahr 1771 in das Eigentum der Familie Hamkens, in dem es bis zum Jahr 2013 verblieb.

Das Museum

  • Historie des Herrenhauses
  • Leben und Wirken des berühmten Stallers Caspar Hoyer
  • Dichterin und Sektiererin Anna Owena Hoyer
  • Die in der Nähe gelegene Tofting-Warft
  • Sieg der Friesen über den dänischen König Abel 1252 auf dem Königskamp bei Hoyerswort
  • Kapitulation schwedischer Truppen in Tönning 1713 gegenüber dem dänischen König Friedrich IV. auf Hoyerswort

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Oldenswort“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. Dezember 2018, 14:41 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Oldenswort&oldid=183878319 (Abgerufen: 30. Dezember 2018, 12:27 UTC)

übernommen / bearbeitet am

30.12.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Erstellt am 30.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 30.12.2018