Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Tag 10: Valence - Bourg-Saint-Andéol

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 31.08.2017

am 13.10.2017

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

93

Gesamthöhenmeter Aufstieg

307

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,33

Gesamthöhenmeter Abstieg

377

Gesamtsattelstunden

5,4

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,2

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 06.10.2017

Gesamtzahl Trackpoints

1.550

Trackpoint-Dichte per km

17

Endorte

Start

Valence, Auvergne-Rhône-Alpes, FR (126 m NHN)

Ziel

Bourg-Saint-Andéol, Auvergne-Rhône-Alpes, FR (56 m NHN)

gefahren am

09.09.2017

Wetter

Temparatur 16° bis 17°. Bewölkt. Vormittags und mittags Regen. Nachmittags trocken.

Temperaturverlauf am 09.09.2017 10:0011:0012:0013:0014:0015:0016:0010°15°20°14° - 16,4°

Unterkunft

Hôtel le Prieuré
1 Quai Fabry
FR-07700 Bourg-Saint-Andéol

Beschilderung

Die Beschilderung ist durchgängig in beide Richtungen vorhanden.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

92,9 km100 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Das Chambres d’Hôtes in Viviers war belegt. Auf der Suche nach Alternativen wurden wir erst in Bourg-Saint-Andéol fündig. Damit stand wieder eine 90 Kilometer Etappe an.

Die Wolken hingen tief und es fieselte, als wir morgens bei 16° das Hotel verließen. Die volle Regemontur hatten wir uns aufgrund des Wetterberichtes von vornherein angezogen.

Die Route führt vorbei am Parc Jouvet und nach nur einem Kilometer sind wir wieder auf eigenständigem Radweg am Rhône-Ufer. Etwas weit ausholend werden wir südlich der Stadt über eine Brücke auf das rechte Rhône-Ufer geführt. Bei dem Wetter ist das Sehen nicht sehr ergiebig. Wir radeln also unsere Kilometer ab. Nach gut 15 Kilometern wird der Regen ergiebig und bleibt es bis zum Mittag.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

10.09.2017 - 11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Rhône bei Valence unter dunklen Rewgenwolken
Rhône bei Valence unter dunklen Rewgenwolken
Am Rhône-Radweg hinter Charmes-sur-Rhône
Am Rhône-Radweg hinter Charmes-sur-Rhône

In La Voulte sehen wir die Reste des Château und die Kirche erst rückblickend von der Brücke aus.

Weiter radeln wir auf der rechten Seite des Flusses. Für die Überquerung der Drôme ist eigens für den Radweg eine Brücke gebaut worden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

La Voulte-sur-Rhône
La Voulte-sur-Rhône
Picture  from Tag 10: Valence - Bourg-Saint-Andéol
Le Pouzin
Le Pouzin

In Rochemaure biegen wir vom Radweg ab Richtung Ort. Geschäfte, Cafés und Bars finden wir direkt an der Einmündung unseres Weges auf die Hauptstraße. In einer Boulangerie versorgen wir uns mit Teilchen und einem heißen Kaffee. Das tut gut bei dem kalten nassen Wetter.

Kurz hinter Rochemaure quert der Radweg die Rhône auf einer wieder aufgebauten Hängebrücke. An alten Pfeilern hängt eine moderne Stahlseilkonstruktion. Schmal und zu den Seiten hin transparenter als gewöhnlich verläuft der Radweg über diese Brücke.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Platten am Kraftwerk Cruas
Platten am Kraftwerk Cruas
Rochemaure
Rochemaure
Rochemaure
Rochemaure
Radwegbrücke bei Rochemaure
Radwegbrücke bei Rochemaure
Radwegbrücke bei Rochemaure
Radwegbrücke bei Rochemaure
Viviers
Viviers

In Viviers, unserem ursprünglichen Zielort für heute, radeln wir durch die Gassen durch den Ort, verzichten aber auf den Aufstieg zur Kathedrale.

Gut 15 Kilometer weiter erreichen wir Bourg-Saint-Andéol. Das Hotel liegt nahe am Fluss und nahe an der D86. Im Zimmer ist der Verkehr aber kaum noch zu hören.

Der alte Ortskern ist gekennzeichnet durch schmale Gassen mit düsteren Häusern und durch die mächtige Kirche Saint-Andéol. Am Westrand des alten Kerns liegt ein größerer Platz. Zwischen Kirche und diesem Platz befinden sich einige wenige Geschäfte. Zwei Restaurants konnten wir finden, eines gegenüber dem ehemaligen Bischofspalast und eines in unserem Hotel.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol, Pfarrkirche
Bourg-Saint-Andéol, Pfarrkirche
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol