Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Tour Munich - Regensburg - Prag

Tag 3: Kelheim - Regensburg

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Tour Munich - Regensburg - Prag

Added on 07 Oct 2016

on 06 Nov 2016

Cycle route metrics

ridden

Total distance in km

37

Cumulative elevation gain in m

180

Avg. slope uphill in %

0,49

Cumulative elevation loss in m

97

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

ihmuc

Rights characteristic / license

cc0: Public Domain no Rights reserved

Link to the description of the license

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

GPX file uploaded

by ihmuc on 08 Oct 2016

Track points in total

200

Track points per km (avg)

5

Start/endpoint

Start location

Kelheim, Bayern, DE (270 m NHN)

End location

Regensburg, Bayern, DE (353 m NHN)

ridden on

28 Sep 2016

Weather

vormittags neblig - dann wieder schöner Sonnenschein;

Accommodation

Hotel Bischofshof am Dom
Krauterermarkt 3
DE-93047 Regensburg

Properties

Schotterweg; Radweg;

Travel report

Und schon wieder ein kurzer Tag! Und das hat den Grund, dass wir unsere heutiges Tagesziel Regensburg doch ein wenig genauer anschaun wollen :-)

Aber von Anfang an.

Ein tolles Frühstück gibt es in der Pension/dem Cafe. Gut gestärkt starten wir in den nebligen Morgen. Richtig kalt ist es nicht, aber eine graue Welt schaut uns heute morgen an.

Wir radeln auf dem gut ausgebauten Donauradweg entlang. Zumeist auf Schotterpiste, manchmal auch auf einem Radweg an der Straße.

In Bad Abbach werden wir durch den Ort geleitet.

Danach finden wir uns wieder auf dem Donauradweg .

Bald hat auch die Sonne wieder Oberhand gewonnen.

Eine imposante Autobahnbrücke unterqueren wir und können Regensburg schon erahnen - aber es dauert dann doch eine Weile, bis wir wirklich in der Stadt angelangen. Der Radweg führt in einem weiteren Bogen, westlich um Regensburg herum, um dann quasi im Norden an der Altstadt anzudocken. Vorher gibt es viele Naherholungsgebiete direkt an der Donau.

Ja, wir rollen also ein, in Regensburg. Direkt am Donauufer, an der steinernen Brücke, holen wir uns eine Semmel mit Kraut und Regensburger Würsteln! In der historischen Wurstküche serviert man seit über 500 Jahren hausgemachte Würstl - so kann man lesen :-) Noch ein wenig ergänzt aus eigenen Vorräten, wird das ein feines, spätes Mittagessen mit Blick auf den Fluss und die Ausflugsschiffe, die vor uns anlegen oder abfahren.

Gleich dahinter beginnt die Altstadt. Wir rollen/schieben hinein - und fallen gleich in das erste Hotel ein ;-) Heute residieren wir mal etwas höherwertig - im Hotel Bischofshof am Dom - mit direktem Blick auf den Dom! Die Räder erhalten ein Plätzchen im Abgang zur Tiefgarage (ich glaube, hier wird videoüberwacht - ansonsten ist die Zufahrt offen - die Räder aber nicht von außen sichtbar).

Da wir recht früh dran sind, genießen wir eine ausgiebige Dusche und erkunden die Stadt zu Fuß. Natürlich wird zuerst der Dom Sankt Peter inspiziert, um dann im weiten Bogen zum Schloss zu gelangen. Die Sankt Emmeramkirche ist ebenfalls beeindruckend. Nach so viel Kirche und Stadt - genehmige ich mir einen Eiskaffee beim Schlossmuseum. Leider sind die Museen schon geschlossen... So bleibt nur der Blick auf die eindrucksvolle Architektur.

Das Abendessen nehmen wir in unserem Hotel ein.

Gute Nacht!

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

15 Oct 2016 - 02 Nov 2016

taken over / edited by

ihmuc