Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Monschau

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 03.02.2017,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 19.04.2017

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historisches Ortsbild

 

Name u. Anschrift

Monschau

DE-52156 Monschau

GEO-Koordinaten

50.555122 6.242057

Kommunikation

Burg Monschau
Burg Monschau
Monschau, Blick auf Fachwerkhäuser von der Brücke über die Rur
Monschau, Blick auf Fachwerkhäuser von der Brücke über die Rur
Evangelische Kirche in Monschau
Evangelische Kirche in Monschau
Monschau, Aukirche, seen from castle
Monschau, Aukirche, seen from castle

Monschau ist ein hübsches Fachwerkstädtchen in der Eifel, Nordrhein-Westfalen. Aufgrund seiner romantischen Stadtkulisse mit der gleichnamigen Burg wird es viel besucht.

Hintergrund

Vermutlich zu Beginn des 13. Jahrhunderts wurde die Monschauer Burg als Castrum in Munioie durch die Herzöge von Limburg errichtet und im 14. Jahrhundert weiter ausgebaut. Sie liegt über dem Rurtal, dort wo der Laufenbach in die Rur mündet. Heute befindet sich in der renovierten Burg die ältere der beiden Jugendherbergen Monschaus.

1352 bekam Montjoie Stadtrechte. Die Herrschaft Montjoie ging nach dem Tode Johann III. von Schönforst-Montjoie 1433 an das Herzogtum Jülich über.

Im Jahr 1596 wurde in Montjoie eine Leprakolonie eingerichtet.[3]

Die Stadtbevölkerung vergrößerte sich im Dreißigjährigen Krieg durch eine Flut von protestantischen deutschsprachigen Flüchtlingen und Tuchmachern auf der Suche nach Religionsfreiheit.

Sehenswürdigkeiten

Monschau besitzt eine gemütliche kleine Fachwerkaltstadt mit mehr als 330 denkmalgeschützten Häusern.

Kirchen
  • Aukirche/-kloster, am östlichen Ende der Altstadt hinter dem Marktplatz. Verschiedene wechselnde künstlerische Ausstellungen.
  • Pfarrkirche "St. Mariae Geburt". Kirchstraße, das Schiff selbst ist in der Regel durch ein Stahlgitter abgesperrt, der Vorraum kann jedoch betreten werden.  
  • Evangelische Kirche, an der Stadtstraße. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten nun wieder geöffnet.  
Burgen
  • Burg Monschau. Liegt über der Stadt und wird als Jugendherberge und Veranstaltungsort für Konzerte und ähnliche Aufführungen genutzt.  
  • Haller. Mittelalterliche Wehranlage umstrittener Herkunft. Knapp unterhalb befindet sich ein Aussichtsplateau mit gutem Überblick über die Altstadt.  
Bauwerke
  • Rotes Haus, Laufenstraße 10. Tel.: +49 2472 5071. Der Stammsitz der Tuchmacherfamilie Scheibler besticht insbesondere durch eine gut erhaltene Einrichtung im Stil der damaligen Zeit (18. Jh.). Besonderes Highlight ist das handgeschnitzte Geländer der mehrere Stockwerke hohen Holztreppe. In regelmäßigen Intervallen kann an Führungen teilgenommen werden.  
  • Haus Troistorff. Das bei Einheimischen meist nur "Grünes Haus" oder "Couvenhaus" genannte, unweit des Roten Hauses gelegene, Gebäude wird im Winter mit einer aufwändigen Lichtinstallation in den Fenstern geschmückt. Darüber hinaus befindet sich hier eine Außenstelle des Monschauer Standesamts in dem gegen eine Zusatzgebühr Hochzeiten durchgeführt werden. Vor dem Gebäude befindet sich ein stiliserter Baum mit Blättern aus Glasscheiben, in denen die Namen einiger Hochzeitspaare eingraviert sind.  
Museen

Schlafen

Im Umkreis von 4 km:

Nützliche Information

Im Umkreis von 4 km:

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

übernommen / bearbeitet am

03.02.2017 - 19.04.2017

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Erstellt am 03.02.2017,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 19.04.2017