Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Schloss Heessen

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 20.06.2021,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 20.06.2021

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Emscherpark-Radweg Süd

Route

1,1 km

Römer-Lippe-Route

Route

1,1 km

Rundkurs Ruhrgebiet

Route

1,1 km

Historische Stadtkerne Münsterland

Route

2,2 km

Niederlande - Prag

Tour

0,5 km

Wremen-Aldenhoven

Tour

0,9 km

100 Schlösser-Route Ost-Süd-West

Tour

2,6 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Burg/Schloss

 

Name u. Anschrift

Schloss Heessen

Schloßstraße

DE-59073 Hamm

GEO-Koordinaten

51.698600 7.847700

Kommunikation

Schloss Heessen
Schloss Heessen
Schloss Heessen
Schloss Heessen
Schloss Heessen, Torhaus
Schloss Heessen, Torhaus

Schloss Heessen ist eine an der Lippe gelegene Schlossanlage im Hammer Stadtbezirk Heessen Wikipedia Icon und der namhafteste Rittersitz im Bereich der heutigen Stadt Hamm. In der architektonischen Anlage sind die typischen Grundzüge einer großen westfälischen Wasserburg erhalten geblieben. Zwischen Gräften und der Lippe liegen sich Schloss und die Gebäude der Vorburg in einem lang gestreckten Oval gegenüber. Das dreiflügelige Hauptgebäude ist aus Backstein über den Resten jahrhundertealter Burgmauern aus Kalkstein errichtet und besitzt als markantestes Bauteil einen Turm, dessen beide Treppengiebel über 30 Meter in die Höhe ragen. Neogotische Stufengiebel schließen auch jeweils die drei Flügel des Schlosses ab, Wendeltreppen und Erker zeigen Schmuckformen der Renaissance. In dem Gebäude ist seit 1957 das Landschulheim Schloss Heessen untergebracht, das seit 2018 die Bezeichnung Schloss Heessen – Privates Gymnasium und Internat trägt.

Baugeschichte

Haus Heessen ist über die Jahrhunderte immer wieder umgebaut worden. Die Gründung aus dem 14. Jahrhundert besteht aus tausenden massiven Eichenpfählen, auf denen das gesamte Gemäuer ruht und die schon als Fundament der Vorgängerbauten dienten. Sie befinden sich ständig unterhalb des Grundwasserspiegels, so dass sie nahezu unbeschädigt die Jahrhunderte überstanden haben. Pfahlgründung und Fundamente des heutigen Schlosses sind wie die noch vorhandenen Gräftenanlagen Überreste der Wasserburg von 1360.

Das gotische Herrenhaus

Beim Umbau der Burg zum gotischen Herrenhaus im 15. Jahrhundert wurde die Anlage mit Erkern, Zinnen, Ziergiebeln und Dachzierraten architektonisch aufgewertet. Von diesem Bauzustand berichteten schriftliche Schilderungen und Zeichnungen, an denen sich die stilgeschichtliche Rekonstruktion im frühen 20. Jahrhundert orientieren konnte.

Der klassizistische Landsitz.

1782 erfolgte unter dem fürstbischöflichen Oberbaudirektor W. F. Lipper ein Umbau des mittlerweile vierflügligen gotischen Herrenhauses zu einem schlichten, dreiflügeligen klassizistischen Landsitz, der in der Lithographie von 1864 abgebildet ist. Bis zu dieser Zeit waren nach und nach die unmittelbar das Gebäude umgebenden Gräften zugeschüttet worden. Der Charakter einer Wasserburg wurde den Ansprüchen zeitgemäßer Haushaltung und einem klassischen Formempfinden weitgehend geopfert.

Mit der Aufhebung der grundherrlichen Patrimonialgerichtsbarkeit im Zuge der preußischen Reformen endete die Hochzeit der „Herrlichkeit Heessen“ als einer kleinen Landesherrschaft. Ab 1812 wurde der Besitz ausschließlich als großes land- und forstwirtschaftlich genutztes Gut samt eigener Ziegelei und Brauerei geführt, dessen Grundbesitz durch Erwerb umliegender Höfe und Flächen stetig wuchs.

Rekonstruktion der gotischen Baugestalt im 20. Jahrhundert

Mehrfach unter seinen verschiedenen Besitzern umgebaut und umgestaltet erhielt das Anwesen zwischen 1905 und 1908 seine alten Formen zurück, wie sie vor 1780 bestanden hatten, und bekam damit seine heutige Gestalt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Schloss Heessen“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. März 2021, 16:55 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Heessen&oldid=209833489 Wikipedia Icon (Abgerufen: 20. Juni 2021, 12:34 UTC)

übernommen / bearbeitet am

20.06.2021

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Emscherpark-Radweg Süd

Route

1,1 km

Römer-Lippe-Route

Route

1,1 km

Rundkurs Ruhrgebiet

Route

1,1 km

Historische Stadtkerne Münsterland

Route

2,2 km

Niederlande - Prag

Tour

0,5 km

Wremen-Aldenhoven

Tour

0,9 km

100 Schlösser-Route Ost-Süd-West

Tour

2,6 km

Erstellt am 20.06.2021,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 20.06.2021