Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Baltic sea - upper Bavaria

No. of cycle route D11

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Baltic sea - upper Bavaria

Added on 28 Mar 2012,

on 20 Jan 2017

Cycle route metrics

Total distance in km

1.652

Cumulative elevation gain in m

19.420

Avg. slope uphill in %

1,18

Cumulative elevation loss in m

18.999

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

Contains information from OpenStreetMap, which is made available here under the Open Database License(ODbL)

Link to the description of the license

opendatacommons.org/licenses/odbl/

GPX file taken from

www.openstreetmap.org/browse/relation/1748735

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 20 Jan 2017

Track points in total

24.017

Track points per km (avg)

15

Start/endpoint

Start location

Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, DE (3 m NHN)

End location

Freilassing, Bayern, DE (424 m NHN)

Signposting

 

Schild

Travel reports about cycle tours

Durch Brandenburgs Wälder

06 Jun 2012

106 km

A stage of the tour »Spandau - R1 - Münster« of user ThimbleU

Kirche in Aken (Elbe)

07 Jun 2012

93 km

A stage of the tour »Spandau - R1 - Münster« of user ThimbleU

Bamberg, Altes Rathaus

15 Aug 2013

104 km

A stage of the tour »River Main Cycle Route and Middle Rhine Valley« of user ThimbleU

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
3,0 km
0 m

 

DE-18119 Rostock-Seebad Warnemünde

 

Tourist information

 

0 km
0,1 km
2 m

DE-18147 Rostock

 

Ferry pier

Ticket-Kauf Economy- und Standard-Ticket spätestens 15 Min. vor planmäßiger Abfahrt.

An unserem automatisierten Check-in ermöglichen wir Ihnen den Erwerb von Standard-Tickets.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

15 Sep 2012

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

0 km
3,1 km
2 m

DE-18119 Rostock-Seebad Warnemünde

 

Heritage building(s)

Warnemünde: Häuser in der Alexandrinenstraße
Warnemünde: Alter Strom
Warnemünde: Alter Strom -  Klön Klause
Warnemünde: Kirche

Das Ostseebad Warnemünde ist ein Ortsteil im Norden der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

1897 erhielt Warnemünde seinen 37 Meter hohen Leuchtturm, der auch heute noch als Seezeichen genutzt wird. Zwischen April und Oktober können Touristen den Leuchtturm besichtigen und von beiden Aussichtsplattformen auf Warnemünde und den Breitling blicken. Direkt neben dem Leuchtturm liegt der Teepott Warnemünde, den der Architekt Ulrich Müther 1965 entwarf. Der Teepott fällt durch sein muschelförmiges Betondach auf. Nach zehnjährigem Leerstand wurde er 2002 renoviert und beherbergt heute mehrere Restaurants.

Zwischen 1866 und 1871 wurde die Kirche Warnemünde im neugotischen Stil am damals westlichen Ortsrand errichtet, weil die alte, gotische Kirche zu klein und baufällig geworden war. Die Vorgängerkirche stand in der Nähe der Vogtei. Einige Ausstattungsstücke, wie der bemerkenswerte gotische Schnitzaltar, eine Christophorusfigur und die Kanzel wurden in die neue Kirche übernommen. Interessant sind eine Ausstellung über ehemalige Warnemünder Hausmarken und zwei Votivschiffe.

Am Teepott beginnt die Seepromenade. Sie verläuft direkt hinter den Dünen und wird auf zwei Kilometern zum Planetenwanderweg. Entlang des Lehrpfads haben Mitarbeiter der Sternwarte Rostock astronomische Schautafeln aufgestellt, die beginnend mit dem Zentralstern Sonne über alle Planeten unseres Sonnensystems im richtigen Maßstab zueinander informieren. Sowohl vom Lehrpfad als auch von der Seepromenade kann der Strand von Warnemünde über Strandaufgänge betreten werden. Der Strand ist über drei Kilometer lang, steinfrei und wird in Richtung Steilküste Stoltera immer schmaler.

Zwischen Seepromenade und dem Warnemünder Ortskern wurde 1910 der Kurpark angelegt. Am Kurpark grenzt der Kurhausgarten mit seiner Freilichtbühne, auf der im Sommer regelmäßig Konzerte stattfinden. 

Am Alten Strom, einem ehemaligen Mündungsarm der Warnow, befinden sich ein Fischereihafen, Restaurants, Cafes und Boutiquen. Über die drehbare Bahnhofsbrücke gelangt man in den Ortskern, mit seinen alten, schmalen Gassen und der Kirche. Auf der anderen Seite des alten Stromes, am Neuen Strom, der heutigen Rostocker Hafeneinfahrt, wurde 2005 ein Passagierterminal für Kreuzfahrtschiffe eröffnet. Zwischen Altem und Neuem Strom befindet sich die Bahnhofshalbinsel mit dem alten Fährhafen, dem Bahnhof Warnemünde und der Mittelmole mit dem Fischmarkt. Seit September 2005 wurde auch das rechte Warnowufer bei Hohe Düne mit einem modernen Yachthafen und einem ausgedehnten Hotelkomplex aufgewertet. Dorthin verkehren zwei parallel arbeitende Autofähren.

Das in einem 1767 erbauten Fischerhaus untergebrachte Heimatmuseum bietet auf einer Fläche von etwa 220 m² Exponate und Informationen über die Geschichte der Fischerei und Seefahrt, über das Lotsenwesen und die Seenotrettung, sowie über die Entwicklung zum Badeort.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Warnemünde“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 25. August 2012, 09:48 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Warnem%C3%BCnde&oldid=107225421 (Abgerufen: 25. August 2012, 11:58 UTC)

taken over / edited on

25 Aug 2012

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

0 km
3,7 km
3 m

 

DE-18119 Rostock-Seebad Warnemünde

 

Hotel

 

1 km
3,4 km
5 m

 

DE-18107 Rostock-Lütten-Klein

 

Boardinghouse / guest house

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Baltic sea - upper Bavaria

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Baltic sea - upper Bavaria

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!